HYLO-GEL Augentropfen

10 ml Augentropfen

URSAPHARM Arzneimittel GmbH
PZN: 06079422

statt
16,95 €*
11,65 €
+ Warenkorb
Preisvorteil 31 % **
Grundpreis: 1.165,00 €/l
Bezugsmenge
Der Flasche können 10 ml Lösung entnommen werden; dies entspricht etwa 300 Tropfen. Aus produktionstechnischen Gründen bleibt stets ein kleiner Flüssigkeitsrest in der Flasche zurück.

Dosierung
1. Erwachsene:
3-mal täglich 1 Tropfen in den Bindehautsack eintropfen, bei stärkeren Beschwerden auch häufiger.
Sind mehr als 10 Anwendungen am Tag erforderlich, sollte ein Augenarzt aufgesucht werden.

2. Kinder und Jugendliche:
3-mal täglich 1 Tropfen in den Bindehautsack eintropfen, bei stärkeren Beschwerden auch häufiger.
Sind mehr als 10 Anwendungen am Tag erforderlich, sollte ein Augenarzt aufgesucht werden.


Art und Dauer der Anwendung
- Zum Eintropfen in den Bindehautsack.
- Die Dauer der Anwendung ist nicht beschränkt. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Allgemeine Hinweise zur Anwendung
- Bei einer zusätzlichen anderen medikamentösen Behandlung mit Augentropfen sollte ein Anwendungsabstand von mindestens 30 Minuten eingehalten werden. Das Medizinprodukt sollte dann immer zuletzt verabreicht werden. Augensalben sollten in jedem Fall nach den Augentropfen angewendet werden.
- Wenn trotz der Erkrankung das Tragen von Kontaktlinsen gestattet ist, kann das Medizinprodukt während des Tragens von harten oder weichen Kontaktlinsen angewandt werden. Allerdings ist mit einer Schlierenbildung auf den Kontaktlinsen zu rechnen, die im Allgemeinen nach einigen Lidschlägen verschwindet.
- Es wird empfohlen, nach dem Einsetzen von Kontaktlinsen mit der Anwendung der Augentropfen ca. 30 Minuten zu warten, um mögliche Unverträglichkeitsreaktionen zu vermeiden, die aufgrund von Wechselwirkungen zwischen Kontaktlinsenpflegemitteln und dem Medizinprodukt möglich sind.
- Mit dem Inhalt einer Flasche sollte immer dieselbe Person behandelt werden.
- Die Tropferspitze sollte nicht mit Auge oder Gesichtshaut in Kontakt kommen.

Hinweise zur Handhabung
- Nur verwenden, wenn die Versiegelung der Faltschachtel vor der ersten Anwendung unversehrt war.
- Vor jedem Gebrauch die Kappe abnehmen.
- Die Kappe knapp über der Flasche festhalten und der anderen Hand die Flasche mit einer Drehbewegung von der Kappe wegziehen.
- Vor der ersten Anwendung die Flasche mit der Tropferspitze nach unten halten und so oft auf den Flaschenboden drücken, bis der erste Tropfen an der Flaschenspitze austritt. Danach ist die Flasche für die folgenden Anwendungen gebrauchsfertig.
- Flasche mit der Tropferspitze nach unten halten, indem der Daumen auf die Flaschenschulter und die anderen Finger auf den Flaschenboden gelegt werden.
- Die Hand mit der Flasche mit der freien Hand abstützen.
- Kopf etwas zurück legen, mit der freien Hand das Unterlid leicht vom Auge abziehen und schnell und kräftig auf die Mitte des Flaschenbodens drücken.
- Langsam die Augen schließen, damit sich die Flüssigkeit gleichmäßig auf der Oberfläche des Auges verteilen kann.
- Nach Gebrauch Tropferspitze sorgfältig mit der Kappe verschließen. Darauf achten dass die Tropferspitze trocken ist.
Zweckbestimmung
Zur intensiven, therapeutischen Befeuchtung der Augenoberfläche bei stärkerem und chronischem Trockenheitsgefühl der Augen, sowie nach operativen Eingriffen am Auge.
Absolute Kontraindikationen
Das Medizinprodukt sollte nicht angewendet werden bei einer Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile.

Schwangerschaft/Stillzeit
Es liegen keine Hinweise vor, die gegen eine Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit sprechen.
Sehr seltene unerwünschte Wirkungen (< 0,01%)
In sehr seltenen Einzelfällen wurde von Überempfindlichkeitsreaktionen (Brennen, Tränenfluss) berichtet, die nach Absetzen des Medizinprodukts direkt abklingen.


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Haftungsausschluss
Die aufgeführten Hinweise zu dem oben aufgeführten Produkt beruhen auf den vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) anerkannten Fachinformationen der Arzneimittelhersteller. Die Inhalte sind auf wichtige Informationen reduziert, sollen sachlich informieren und keine Empfehlung oder Bewerbung des Medikaments darstellen, können aber lückenhaft oder unvollständig sein. Die Informationen zu dem oben aufgeführten Produkt ersetzen nicht die fachliche Beratung durch einen Arzt und/oder Apotheker oder das Lesen des originalen Beipackzettels des Arzneimittels. Die HAD Apotheke Deutschland haftet nicht für Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise zu dem oben aufgeführten Produkt. Zu Risiken und Nebenwirkungen des Arzneimittels lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Die GHD GesundHeits GmbH Deutschland ist das größte ambulante Gesundheits-, Therapie- und Dienstleistungsunternehmen Deutschlands.

Erfahren Sie mehr