PHYTOHUSTIL Hustenreizstiller Pastillen

20 St Pastillen

Bayer Vital GmbH
PZN: 10033408

Sonderpreis
7,39 €
+ Warenkorb
Dosierung
1. Erwachsene:
Mehrmals täglich bei Bedarf 1 Pastille, jedoch nicht mehr als 10 Pastillen am Tag.

2. Kinder und Jugendliche:
- Kinder unter 6 Jahren: Die Anwendung wird nicht empfohlen.

- Kinder von 6 bis 12 Jahren: 3-mal täglich bei Bedarf 1 Pastille.

- Jugendliche ab 12 Jahren: Mehrmals täglich bei Bedarf 1 Pastille, jedoch nicht mehr als 10 Pastillen am Tag.

Art und Dauer der Anwendung
- Pastillen zum Lutschen. Langsam im Mund zergehen lassen.
- Nach der Einnahme möglichst 30 min nichts essen oder trinken.
- Falls die Symptome länger als 1 Woche anhalten, sollte ein Arzt konsultiert werden.

Allgemeine Hinweise zur Anwendung
- Die Resorption gleichzeitig eingenommener Stoffe (z.B. Arzneimittel) kann durch die in Eibischwurzel enthaltenen Schleimstoffe verzögert werden. Es sollten deshalb ca. 2 Stunden Abstand zur Einnahme anderer Arzneimittel eingehalten werden.
Bei den nachfolgenden Angaben handelt es sich um eine Stoffinformation aus den Wirkstoffdossiers.

Beeinflussung des Reaktionsvermögens
keine Angabe

Abhängigkeitsrisiko
keine Angabe

(Ende der Stoffinformation aus den Wirkstoffdossiers)
Zur traditionellen Anwendung zur Linderung von Schleimhautreizungen im Mund- und Rachenraum und damit verbundenem trockenen Reizhusten.

Das Arzneimittel ist ein traditionelles Arzneimittel, dass ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist.

Hinweise zu den Anwendungsgebieten
- Bei fortdauernden Krankheitssymptomen sollte ein Arzt aufgesucht werden.
- Falls Atemnot, Fieber oder eitriger Auswurf auftreten sollten, sollte sofort ein Arzt konsultiert werden.
Absolute Kontraindikationen
Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile.

Warnhinweise/Vorsichtsmaßnahmen
Die Anwendung bei Kindern unter 6 Jahren wird nicht empfohlen, da die Gefahr des Veschluckens besteht.

Schwangerschaft/Stillzeit
Es liegen keine Daten zur Anwendung bei Schwangeren vor. Die Tierstudien in Bezug auf die Reproduktionstoxizität sind unzulänglich. Für Schwangere wird die Einnahme nicht empfohlen. Es ist nicht bekannt, ob Bestandteile aus den arzneilich wirksamen Bestandteilen oder ihre Metabolite in die Muttermilch übergehen. Ein Risiko für gestillte Säuglinge kann nicht ausgeschlossen werden. Die Pastillen sollten von Stillenden nicht eingenommen werden.

Fertilität
Es liegen keine Untersuchungen zur Beeinflussung der Fertilität vor.
Unerwünschte Wirkungen ohne Angabe der Häufigkeit
- Überempfindlichkeitsreaktionen. Treten diese Symptome im Verlauf der Behandlung auf, sollte das Arzneimittel abgesetzt und der Arzt informiert werden. Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion darf das Arzneimittel nicht nochmals eingenommen werden.


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Haftungsausschluss
Die aufgeführten Hinweise zu dem oben aufgeführten Produkt beruhen auf den vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) anerkannten Fachinformationen der Arzneimittelhersteller. Die Inhalte sind auf wichtige Informationen reduziert, sollen sachlich informieren und keine Empfehlung oder Bewerbung des Medikaments darstellen, können aber lückenhaft oder unvollständig sein. Die Informationen zu dem oben aufgeführten Produkt ersetzen nicht die fachliche Beratung durch einen Arzt und/oder Apotheker oder das Lesen des originalen Beipackzettels des Arzneimittels. Die HAD Apotheke Deutschland haftet nicht für Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise zu dem oben aufgeführten Produkt. Zu Risiken und Nebenwirkungen des Arzneimittels lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Die GHD GesundHeits GmbH Deutschland ist das größte ambulante Gesundheits-, Therapie- und Dienstleistungsunternehmen Deutschlands.

Erfahren Sie mehr