CYSTINOL akut Dragees

60 St Überzogene Tabletten

MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH&Co.KG
PZN: 07114824

statt
25,22 €*
16,69 €
+ Warenkorb
Preisvorteil 34 % **
Bezugsmenge
1 Tablette enthält
238,7-297,5 mg Trockenextrakt aus Bärentraubenblättern (3,5-5,5 : 1) entsprechend 70 mg Hydrochinonderivate, berechnet als wasserfreies Arbutin (Photometrie Ph. Eur. 1998), Auszugsmittel: Ethanol 60 % (V/V).

Dosierung
1. Erwachsene:
Erwachsene nehmen 3-mal täglich 2 Tabletten ein.

2. Kinder und Jugendliche:
2.1. Kinder unter 12 Jahren:
Das Arzneimittel ist kontraindiziert bei Kindern unter 12 Jahren.

2.2. Jugendliche ab 12 Jahren:
Heranwachsende ab 12 Jahren nehmen 3-mal täglich 2 Tabletten ein.

Art und Dauer der Anwendung
- Die Tabletten werden mit reichlich Flüssigkeit, vorzugsweise Wasser, direkt nach den Mahlzeiten eingenommen.
- Das vorliegende Arzneimittel sollte wie alle arbutinhaltigen Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht länger als jeweils 1 Woche und höchstens 5-mal im Jahr eingenommen werden.

Allgemeine Hinweise zur Anwendung
Das vorliegende Arzneimittel enthält eine Zubereitung aus Bärentraubenblättern und sollte deshalb nicht zusammen mit Arzneimitteln eingenommen werden, die zur Bildung eines sauren Harns führen, da nicht auszuschließen ist, dass dieses die antibakterielle Wirkung von Bärentraubenblättern vermindert.
Hinweise an den Patienten:
- Bei Blut im Urin, bei Fieber oder wenn die Symptome länger als 5 Tage unverändert anhalten muss ein Arzt aufgesucht werden.
Entzündliche Erkrankungen der ableitenden Harnwege.

Hinweise zu den Anwendungsgebieten
Bei Blut im Urin, bei Fieber oder wenn die Symptome länger als 5 Tage unverändert anhalten muss ein Arzt aufgesucht werden.
Absolute Kontraindikationen
Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei:
- Überempfindlichkeit gegen Bärentraubenblätter oder einen der sonstigen Bestandteile
- Schwangerschaft und Stillzeit
- Kindern unter 12 Jahren.

Schwangerschaft/Stillzeit
Das Arzneimittel ist während der Schwangerschaft und Stillzeit kontraindiziert.
Allgemeine Angaben zu unerwünschten Wirkungen
Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion oder anderer Nebenwirkungen darf das Arzneimittel nicht nochmals eingenommen werden.

Seltene unerwünschte Wirkungen (>= 0,01% und < 0,1%)
- Magen-Darm-Beschwerden (Übelkeit, Erbrechen)

Sehr seltene unerwünschte Wirkungen (< 0,01%)
- Allergische Reaktionen










Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Haftungsausschluss
Die aufgeführten Hinweise zu dem oben aufgeführten Produkt beruhen auf den vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) anerkannten Fachinformationen der Arzneimittelhersteller. Die Inhalte sind auf wichtige Informationen reduziert, sollen sachlich informieren und keine Empfehlung oder Bewerbung des Medikaments darstellen, können aber lückenhaft oder unvollständig sein. Die Informationen zu dem oben aufgeführten Produkt ersetzen nicht die fachliche Beratung durch einen Arzt und/oder Apotheker oder das Lesen des originalen Beipackzettels des Arzneimittels. Die HAD Apotheke Deutschland haftet nicht für Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise zu dem oben aufgeführten Produkt. Zu Risiken und Nebenwirkungen des Arzneimittels lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Die GHD GesundHeits GmbH Deutschland ist das größte ambulante Gesundheits-, Therapie- und Dienstleistungsunternehmen Deutschlands.

Erfahren Sie mehr