BRONCHICUM Elixir

250 ml Flüssigkeit

MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH
PZN: 03728305

statt
17,35 €*
13,88 €
+ Warenkorb
Preisvorteil 20 % **
Grundpreis: 55,52 €/l
Dosierung
1. Säuglinge ab 6 bis unter 12 Monate (ca. 6-10 kg): 1,0 ml 6mal täglich (6 ml pro Tag)

2. Kleinkinder von 1-4 Jahren (ca. 8-16 kg): 2,5 ml 6mal täglich (15 ml pro Tag)

3. Kinder ab 5 Jahre, Heranwachsende und Erwachsene: 7,5 ml 4mal täglich (30 ml pro Tag).



Art und Dauer der Anwendung
- Das Arzneimittel soll gleichmäßig über den Tag verteilt eingenommen werden. Die Einnahme erfolgt mittels der beigefügten Dosierhilfe.
- Die Anwendung ist zeitlich nicht begrenzt.



Allgemeine Hinweise zur Anwendung
- Zum Ausgießen evtl. leicht auf den Flaschenboden klopfen.
- Das Arzneimittel enthält pflanzliche Extrakte; die mitunter auftretenden Ausflockungen bzw. Ablagerungen sind ohne Einfluss auf die Wirksamkeit.
Therapieabbruch:
- Sollten Überempfindlichkeitsreaktionen, insbesondere Schwellungen in Gesicht, Mund und/oder Rachenraum auftreten ist das Arzneimittel sofort abgesetzt und sofort ein Arzt aufgesucht werden, damit er über den Schweregrad und gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden kann. Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion darf das Arzneimittel nicht nochmals eingenommen werden.
Pflanzliches Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten der Atemwege:
Zur Behandlung der Symptome einer akuten Bronchitis und Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim.

Hinweis:
Bei Atemnot, Fieber über 39 °C oder eitrigem oder blutigem Auswurf sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden.
Bei Beschwerden, die länger als 1Woche anhalten, sollte ein Arzt aufgesucht werden.
Das Arzneimittel darf bei bekannter Überempfindlichkeit gegen Primel, Thymian sowie andere Lamiaceen (Lippenblütler) oder einen der sonstigen Bestandteile nicht eingenommen werden.

Zur Anwendung bei Kindern unter 6 Monaten liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Das Arzneimittel soll deshalb bei Kindern unter 6 Monaten nicht angewendet werden.

Schwangerschaft/Stillzeit
Aus der verbreiteten Anwendung von Thymian als Arznei- und Lebensmittel und der Anwendung von Primelwurzel als Arzneimittel haben sich bisher keine Anhaltspunkte für Risiken in Schwangerschaft und Stillzeit ergeben. Zur Anwendung von Thymian- und Primelpräparaten in Schwangerschaft und Stillzeit liegen jedoch keine ausreichenden Untersuchungen vor. Die Anwendung des Arzneimittels bei Schwangeren und während der Stillzeit wird daher nicht empfohlen.
Häufige unerwünschte Wirkungen (>= 1% und < 10%)
- Bei Säuglingen unter 12 Monaten kann Erbrechen häufig vorkommen.


Unerwünschte Wirkungen ohne Angabe der Häufigkeit
- Es können Überempfindlichkeitsreaktionen wie z.B. Exantheme, Urtikaria sowie ein Quincke-Ödem, verbunden mit Dyspnoe, auftreten. Es kann auch zu Magen-Darm-Beschwerden, wie Krämpfen, Übelkeit, Erbrechen und Diarrhoe kommen.


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Haftungsausschluss
Die aufgeführten Hinweise zu dem oben aufgeführten Produkt beruhen auf den vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) anerkannten Fachinformationen der Arzneimittelhersteller. Die Inhalte sind auf wichtige Informationen reduziert, sollen sachlich informieren und keine Empfehlung oder Bewerbung des Medikaments darstellen, können aber lückenhaft oder unvollständig sein. Die Informationen zu dem oben aufgeführten Produkt ersetzen nicht die fachliche Beratung durch einen Arzt und/oder Apotheker oder das Lesen des originalen Beipackzettels des Arzneimittels. Die HAD Apotheke Deutschland haftet nicht für Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise zu dem oben aufgeführten Produkt. Zu Risiken und Nebenwirkungen des Arzneimittels lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Die GHD GesundHeits GmbH Deutschland ist das größte ambulante Gesundheits-, Therapie- und Dienstleistungsunternehmen Deutschlands.

Erfahren Sie mehr